divers

Dankeschärtli

Montag, August 28th, 2017

oleioleii

Die gute alte Postkarte - MERCI Perrine

Montag, Juli 24th, 2017

perrineiperrineii

Helfereinsatz Raiffeisen & Nöiwürger-Stamm

Freitag, Juni 9th, 2017

index

Es geht Schlag auf Schlag. Am Samstag, 10. Juni, stehen Würgerinnen und Würger beim 100-Jahre-Jubifest der Raiffeisenbank in Aarwangen im Einsatz. Eine grosse Kiste!

nase2_onl

Am Freitag, 16. Juni, können unsere Nöiwürger “beschnuppert” werden. Um 18.30 Uhr treffen sich Vorstand, Nöiwürger und die Paten im Würgerkeller. Ab 20.00 Uhr ist offizielles Kennenlernen angesagt.

Charlotta - was hinter dem Original steht

Montag, April 17th, 2017

Bildung und Hintergrundwissen schadet nie. Hecht gibt bekannt, dass die ominöse Charlotta tatsächlich existiert;-)

Hochzeit Martina & Barni

Freitag, März 10th, 2017
26. August 2017
21:30bis23:30

Hochzeit Ole & Domi

Freitag, März 10th, 2017
29. Juli 2017
14:30bis16:30

Kommentar in der BZ - coole Sache!

Donnerstag, Februar 16th, 2017

bz

Der 100%-Anlass: Slot-Car racing

Freitag, November 11th, 2016

Wer an allen obligatorischen Würgeranlässen (inkl. Üben) in einer Saison teilnimmt, wird belohnt. Mit dem Batzeli gönnten sich die 100%-lerInnen einen rasanten Abend, wie nachstehender Bericht von Bernhard Ecklestein erahnen lässt… Die Rennlizenzen der Protagonisten lassen sich per Mausklick vergrössern und bestaunen.

GP of Longvalley City

„Dafür mache ich keinen Finger krumm.“

Dies wäre letzten Freitag das schlechteste gewesen, was wir hätten tun können.

Alle machten den Finger krumm. Dies mal ganz schnell, mal mit viel Gefühl aber immer voll konzentriert. Alle Würger welche die harte Vorqualifikation geschafft hatten (sprich lückenlose Beteiligung bei den obligatorischen Anlässen) trafen sich zum Slotcar-Racing. „Carrera Rennbähnele“ für Erwachsene. Die Strecke 51m lang , 6 Spuren, Bildschirme mit Rennzeiten und Startampeln, das Tempo gefühlte 350km/h.

Zum Anfang eine professionelle Einführung von Stefu  und Pesche . Uns werden  die Geheimnisse des Sports erklärt und wir merken sehr schnell, dass die Jungs alles viel, viel ernster nehmen als wir. Aber hier ist auch alles ein bisschen professioneller und es steckt viel Liebe und Geld in den Autos und der Rennbahn.

Und dann geht’s los. Training auf allen Bahnen. Herantasten an die möglichen Kurvengeschwindigkeiten  ohne dass man aus der Bahn fliegt. Die ersten leisen Flüche weil bereits zum 5 und 6 Mal in der gleichen Kurve rausgespickt. Zwischendurch das akustische Signal, wenn die Rundenzeit unterboten worden ist. Ignorieren der bissigen Kommentare der Kollegen, welche mit stoischer Geduld die Autos wieder in die Spur einsetzen. Alles in allem aber voll im Rennmodus.

Jetzt wollen wir’s aber wissen. Qualifing und Rennen ist nun auf dem Programm. 3 Runden Quali und  60 Runden Rennen sind angesagt. Zur Konzentration und dem Rennfieber kommt jetzt noch der Ehrgeiz dazu. Das Ganze eine Mischung  aus Adrenalin, Testosteron und Östrogene. Die Spannung die in der Luft liegt kann man nicht nur spüren und sehen, man kann sie auch förmlich riechen und hören. Mit dieser Spannung könnte man ganze Städte tagelang mit Strom versorgen. Der Atomausstieg degradiert zur Nebensächlichkeit. Energie konzentriert auf den Punkt, in ihrer schönsten aber auch zerstörerischsten Form. Der Urknall nur ein Wimpernschlag entfernt.

Und dann die Gewissheit bei der letzten Zieldurchfahrt - äs het wider nit glängt, dr Sven isch erscht.

Die ganze Energie verpufft wie ein F.. in den Weiten des Universums und hinterlässt  nur Leere und Durst. Und Hunger.

Also ab zu Geiser’s auf den Hof und bei Fondue und diversen definierten und undefinierten Getränken ein gemeinsames Ankämpfen gegen Hungerast, Unterzuckerung und Dehydration.

Anschliessend verteile ich noch die Rennlizenzen für Profis (haben natürlich alle geschafft) und verkünde den genauen Endstand den wir aus privaten und beruflichen Gründen leider hier nicht veröffentlichen können.

(Ähnlichkeiten mit Beteiligten und Unbeteiligten ist Absichtlich oder auch nicht und rein zufällig und absolut möglich.)

Bernhard Ecklestein

Rennleitung

valeriemischeroman-brachersven1samu-geiserhans-pfafflikopp_renatekopp_petermariannegeiser

slotcar_racing_2016-002

Oh, wer singt denn da…

Freitag, September 16th, 2016

sven

Gefunden in der BZ: Sven in Action - für einmal mit den Stimmbändern und nicht mit dem Trompetenmundstück an den Lippen. Mit Klick auf’s Bild geht’s zum ganzen Artikel. Wer genau hinschaut erkennt auf dem grossen Chorphoto noch einen Würger… ;-)

Der gute alte Kartengruss - Merci @Renate!

Freitag, August 19th, 2016

man1man2

Photos

P2201271.JPG

Nächste Termine
Members
Kategorien